theater glassbooth
 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


 
  •  
  •  
  •  





DER WEIBSTEUFEL

Einladung zu den 22. Heidelberger Theatertagen!

Die glassbooth-Produktion "Der Weibsteufel" ist bei den diesjährigen Heidelberger Theatertagen (6.-17. November) als eines von 10 Ensembles aus ganz Deutschland im Wettbewerb um den mit 1.500 Euro dotierten Heidelberger Theaterpreis – und das als einziges Ensemble aus NRW. Am Montag, den 11. November 2019, wird das Stück im TiKK (Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof) gezeigt.

"Der Weibsteufel" ist ein „Alpenkrimi“ von 1915 nach Karl Schönherr, der von theater glassbooth ins Ruhrgebiet zur Zeit nach dem Ersten Weltkrieg verlegt wurde, die mundartliche (bayerische) Textvorlage ist von Regisseur Jens Dornheim in raues Deutsch umgeschrieben worden. Die Figur der Frau ist in dieser Fassung eine russische Einwanderin. Korrespondierend zum Transfer der Handlung nimmt das Bühnenbild Bezüge zum deutschen Expressionismus der 1920er Jahre. Mit "Der Weibsteufel" feierte glassbooth 2018 das 15jährige Jubiläum.

>>> Mehr zum Stück


HEIDELBERGER THEATERTAGE 2019 – Das Festival

Im Herbst 2019 hält einmal mehr die deutschsprachige Freie Theaterlandschaft Einzug in Heidelberg: Vom 6. bis zum 17. November hebt sich zum zweiundzwanzigsten Mal der Vorhang für das jährliche Festival HEIDELBERGER THEATERTAGE. Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten den Wettbewerb um den HEIDELBERGER THEATERPREIS und den Wanderpokal "Heidelberger Puck" an. Dieser in der Region einmalige Preis ist mit insgesamt € 1.500 und freien Auftrittstagen im TiKK – Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof dotiert.
Die HEIDELBERGER THEATERTAGE wurden vor über zwanzig Jahren als regionales Festival in Heidelberg ins Leben gerufen und sind heute ein Festival, das im gesamten deutschsprachigen Raum einen herausragenden Ruf genießt und zu den wichtigsten Treffen für Freies Theater im gesamten Bundesgebiet gehört.
Ein Hauptanliegen der THEATERTAGE ist der Austausch und die Vernetzung zwischen den verschiedenen Theaterschaffenden. Durch die Vergabe des renommierten „Heidelberger Theaterpreises“ an die besten Produktionen des Jahres, fördert das Festival herausragende Talente der Freien Theaterlandschaft.
Darüber hinaus bietet das Festival ein Forum für neue Impulse, Formen und Wege innerhalb des Freien Theaters und ist in diesem Zusammenhang zu einem Impulsgeber geworden, auf dem sich immer wieder neue Trends entdecken lassen. Die Vielzahl der jeweils eingereichten Bewerbungen aus dem In- und Ausland bestätigt uns immer wieder die wachsende Bedeutung der HEIDELBERGER THEATERTAGE. Die kreativen Impulse, die jährlich durch die THEATERTAGE freigesetzt werden, haben einen entscheidenden Anteil an der Weiterentwicklung der "heimischen" Theaterszene.

HEIDELBERGER THEATERTAGE 2019 – Die Preise

Der HEIDELBERGER THEATERPREIS versteht sich als ein Förderpreis, mit dem innovative Produktionen ausgezeichnet werden, die durch Ideenreichtum, Originalität und handwerkliches Können überzeugen und dem freien Schauspiel neue Impulse geben. Der Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert. Die Vergabe der Preise wird durch eine fünfköpfige Fachjury vorgenommen. Darüber hinaus vergeben die Zuschauer der Theatertage den Publikumspreis. Neben der Fach-Jury wird eine Studierenden-Jury einen Studierenden-Preis vergeben.

HEIDELBERGER THEATERTAGE 2019 – Die Jury

Die Jury setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der regionalen Kulturlandschaft, des Freien Theaters, des Kulturamtes und der Universität zusammen.
Im Rahmen mehrerer Lehrveranstaltung der Universität Heidelberg bilden Studierende unabhängig von der Fach-Jury ein eigenständiges Jury-Gremium: Diese Jurytätigkeit wird über theatertheoretische Arbeit in der Vor- und theaterpraktische Arbeit in der Nachbereitung der Wettbewerbsbeiträge eingerahmt.

HEIDELBERGER THEATERTAGE 2019 – Der Wettbewerb

Insgesamt zehn Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten den Wettbewerb um den „22. HEIDELBERGER THEATERPREIS“ an. Die Preisverleihung des findet am So 17. November 2019 statt.

>>> Mehr über die Heidelberger Theatertage


(Foto: Oliver Mengedoth)